Der richtige Weg aus den Schulden: mit Schuldnerberatung und Sicherheit.

Wer als Schuldner in finanziell schwieriges Fahrwasser geraten ist, sieht sich – neben einer Vielzahl von Sorgen und Nöten – vor allem vor ein Problem gestellt: der Suche nach einer kompetenten Schuldnerberatung.

Den richtigen Schuldnerberater finden

Doch wie findet man die „richtige“ Hilfe – den richtigen Schuldnerberater bei Schuldenproblemen – und welche Personen dürfen überhaupt eine Schuldnerberatung durchführen?
Generell gilt: Der Gesetzgeber hat klar geregelt, wer als Schuldnerberater tätig werden darf. Laut Insolvenzordnung sind dies „geeignete Personen“, wie Rechtsanwälte, Notare oder Steuerberater – und „geeignete Stellen“, wie die Schuldnerberatungsstellen der Kommunen oder Verbraucherzentralen, welche die Schuldnerberatung bereits gegen eine geringe Kostenbeteiligung durchführen. Jedoch muss gerade in der öffentlichen und karitativen Schuldnerberatung häufig mit sehr langen Wartezeiten gerechnet werden. Zeit, die viele Schuldner nicht haben. Hier schaffen professionelle Schuldnerberater Abhilfe: Denn ein auf die Themen Schuldnerberatung und Insolvenzrecht spezialisierter Rechtsanwalt entwickelt im Rahmen einer persönlichen Schuldnerberatung schnell eine individuelle Lösung.

Geprüfte Schuldnerberater

Dabei braucht ein Rechtsanwalt nicht zwangsläufig den Titel „Anwalt für Insolvenzrecht“ zu tragen. Dennoch ist diese Qualifikation ein unschlagbarer Vorteil, wenn es darum geht, optimale Ergebnisse bei der Schuldenregulierung zu erzielen. Schließlich bürgt der Titel für ein hohes Maß an Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Schuldnerberatung. Gut zu wissen: Der Titel Anwalt für Insolvenzrecht wird nur von der Rechtsanwaltskammer verliehen. Dabei müssen sich Rechtsanwälte einem regelmäßigen „TÜV“ unterziehen, um den begehrten Titel tragen zu dürfen – und ihre Eignung in jährlichen Fort- und Weiterbildungen unter Beweis stellen. Nur so ist ausgeschlossen, dass Schuldner Opfer von „schwarzen Schafen“ werden.

Fazit: Schuldnerberatung nur mit Qualifikation

Wer bei der Schuldenberatung auf Nummer sicher gehen will, sollte von Beratungsunternehmen ohne entsprechende Qualifikation Abstand nehmen. Denn anders als ein Anwalt für Insolvenzrecht, sind diese – im Falle eines Scheiterns der außergerichtlichen Schuldenregulierung – in der Regel nicht befugt, die vom Gesetzgeber vorgeschriebene „Erfolglosbescheinigung“ auszustellen.

Diese Bescheinigung ist jedoch die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Insolvenzantrag sowie das nachfolgende Restschuldbefreiungsverfahren.

Terminvereinbarung Erstberatung

01579 – 23 54 987

keine Wartezeit

Unverbindliche Anfrage

  • Kostenloses Erstberatungsgespräch
  • Keine Wartezeit
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Schuldenfrei in 36 Monaten? Möglichkeit prüfen lassen.
  • SSL verschlüsselte Übergabe

Kurzfristige Termine - Kein Problem!

Nachname
Vorname
Telefon
E-Mail
Nettoeinkommen
Gesamtschulden
Anzahl Gläubiger
PLZ
Telefonische Erreichbarkeit (Uhrzeit)

Please leave this field empty.